Lange Nacht der Philosophie 3.0

Manifest für die Würde des Menschen

Zum UNESCO Welttag der Philosophie findet zum 3. Mal die Lange Nacht der Philosophie in Österreich statt.

Philosophie ist nach der Charta der UNESCO eine wesentliche Basis für Solidarität und besseres Zusammenleben. Sie macht uns Menschen empfänglich für eigene Werte und die Werte anderer und trägt so zu mehr Würde im Leben bei.

Daher kann Philosophie einen wichtigen Beitrag zu den Herausforderungen unseres Zusammenlebens liefern.

In 4 Vorträgen widmen wir uns der Würde und ihrer Bedeutung entlang der Geschichte.

  • Über die Würde des Menschen: Ein Vermächtnis aus der Renaissance von Pico de la Mirandola.
  • Die Würde des Menschen ist unantastbar: Immanuel Kants Ideal, das bis heute Stoff für Diskussionen bietet
  • Der Verlust der Würde in einem materialistischen Weltbild: Die moderne Wissenschaft spricht von einem Paradigmenwechsel - bringt er die Würde des Menschen zurück?
  • Die innere Würde als Kompass im Leben:  Philosophische Splitter von Friedrich Schiller, Gerald Hüther, Delia Steinberg Guzman

Vortragende: Verena Kurzböck, Veronika Neff, Gerlinde Feiel-Schmidt, Christine Schramm

Weitere Veranstaltungen in Wien zur Langen Nacht der Philosophie finden in nachfolgenden Institutionen statt. Näheres dazu finden Sie auf der website: www.langenachtderphilosophie.at

  • Votivkino
  • Viktor Frankl Zentrum
  • PhiloMedia
  • Lectorium Rosicrucianum
  • Ideenlandebahn

 

 

 


Eintritt frei

Treffpunkt Philosophie Wien
Lange Gasse 67/2
1080 Wien

E-Mail wien@treffpunkt-philosophie.at
Telefon 01/533 00 79