Vernissage: BRIT - Verbindung

Im Dialog mit dem Unsichtbaren!

Im Dialog mit dem Unsichtbaren!
„Brit“, das hebräische Wort für Verbindung, zieht sich als Grundkonzept durch diese außergewöhnliche Ausstellung. Das israelische Künstlerpaar Rinat Orel und Pierre Poulain öffnen in einer Liaison aus Malerei und Photographie neue Blickwinkel auf menschliche Beziehungen und führen in fantastische Welten, wo sich Geist und Materie berühren.

Rinat Orel beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Philosophie im klassischen Sinn. Mythen und Symbole wurden so die Hauptquelle ihrer Inspiration. Die Kunst ist für sie ein Ausdrucksmittel, bei der Seelen die auf der Suche nach dem Schönen sind, miteinander in Kontakt treten können.
Ausstellungen in Johannesburg, Tel Aviv, Haifa, Holon etc.

Pierre Poulain begann im Alter von 20 Jahren als Straßenphotograph in Paris. Der international renommierte Photograph und Buchautor kreierte den Begriff „PhotoSophie“, Photographie und Philosophie werden eins. Jedes Foto wirft Fragen auf, die die Philosophie versucht zu beantworten.
Ausstellungen und Vorträge in Paris, Dublin, Budapest , Bilbao, Johannesburg, Mumbai, Tel Aviv etc.

Begrüßung
Dr. Hannes Weinelt
Leiter Treffpunkt Philosophie - Neue Akropolis Österreich

Grußworte
Assoz. Prof. Dr. Sandra Holasek
Abgeordnete zum Steiermärkischen Landtag
und
DI Markus Schimautz
Gemeinderat der Stadt Graz

Einführende Worte zur Ausstellung
Pierre Poulain

Eröffnung der Ausstellung
Durch eine Vertreterin/ einen Vertreter der Israelischen Botschaft in Österreich

Musikalische Untermalung
„Orient meets Occident“
Brigitte Schmidt (Ud, Ney) und Walter Gutdeutsch (Klavier)


Eintritt frei!

Zentrum Phönix
Münzgrabenstraße 103
8010 Graz

E-Mail graz@treffpunkt-philosophie.at
Telefon 0316 481443