Musik und Poesie, die die Seele berühren

In der kalten Jahreszeit heizen wir euch mit herzerwärmender Musik und Poesie ein!

An diesem Abend könnt ihr Live-Musik und Gedichte hören, die der Seele Flügeln verleihen. Nichts berührt tiefer, als Töne die aus dem Herzen kommen.Es ist die Universalsprache, die jeder versteht und über alle Grenzen geht.

Setzen wir uns zusammen und lassen uns verzaubern und erwärmen von Tönen und Worten.

Die Wagemutigen bringen ihr eigenes Gedicht oder Lied mit - es gibt ein anschließendes open mic für alle.

 

Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten.
Aristoteles

 

Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie.
Ludwig van Beethoven

 

Wer nie jagte und nie liebte, nie den Duft der Blumen suchte und nie beim Klang der Musik erbebte, ist kein Mensch, sondern ein Esel.
aus Arabien

 

Aller Poesie liegt die Idee einer höheren Weltordnung zu Grunde, die sich aber vom Verstande nie im ganzen auffassen, daher nie realisieren läßt, und von welcher nur dem Gefühl vergönnt ist, dem Gleichverborgenen in der Menschenbrust, je und dann einen Teil ahnend zu erfassen.
Franz Grillparzer

... Der Seele zu dienen und das andre zu meiden,
was immer ich tue, was immer ich mache,
dient nur der einen, der wichtigen Sache.

Ich habe gewählt und ich habe entschieden,
was ich will tun und was mir bringt den Frieden.

Martin Peschault

 


Eintritt frei

Treffpunkt Philosophie Wien
Lange Gasse 67/2-4 (Tiefparterre)
1080 Wien

E-Mail wien@treffpunkt-philosophie.at
Telefon 01 / 5330079 (Mo. - Do., 18 - 22 Uhr)