PHILO-Werkstatt: Das ABC der "Lebenskunst"

Kurse gibt es viele ... doch wie man die Kunst des Lebens erlernt, findet sich selten

Die Kunst des Lebens zu erlernen wäre wohl das wichtigste Fach in unseren Schulen. Was nutzen all die technischen und wissenschaftlichen Kenntnisse, wenn wir ratlos vor den großen Fragen des Lebens bleiben?

Aber was kann Lebenskunst bedeuten? Für die Philosophen der Antike bestand sie im Gelingen des eigenen Lebens, in einem geglückten Leben, wo der Mensch seine Fähigkeiten und Träume zu leben vermag. Dazu kam auch die Fähigkeit in Harmonie mit seiner Umwelt zu leben und eine gesunde "Widerstandskraft" gegenüber den Wechselfällen des Lebens zu entwickeln. Heute würde man es Resilienz nennen.

Die praktischen Philosophen von Ost bis West waren überzeugt, dass dies alles zu erlernen ist. In unserer Philo - Werkstatt überprüfen wir gemeinsam, ob die Ratschläge der Philosophen für das heute nutzbar sind.

Wir stellen 3 "Werkzeuge" für das Bauen an unserer Lebenskunst vor

  • Indien: Zweifellos die Kraft der Entscheidung
  • Ägypten: Die Kunst des Zusammenlebens
  • Stoiker: Die Dinge sind uns nur geliehen.

 

 

 


Eintritt € 6,-/ € 4.- erm.

Treffpunkt Philosophie Wien
Lange Gasse 67/2 - 4, Tiefparterre
1080 Wien

E-Mail wien@treffpunkt-philosophie.at
Telefon 01/533 00 79