KulturEssenKino "The Eagle Huntress" und die Stärke der Mongolen

Kultur - Essen - Kino: Wir begeben uns mit dem Film "The Eagle Huntress" und der Stärke der Mongolen in eine andere Welt. Inklusive mongolischer Küche!

KEK - Kultur - Essen - Kino - das heißt mit allen Sinnen eintauchen in eine andere Welt und sich verzaubern lassen.

Fortsetzung in dieser Reihe von Veranstaltungen ist der Film "The Eagle Huntress": Die Geschichte der jungen Nomadentochter Aisholpan zeigt auf berührende Weise, wie jeder von uns mit Mut und Visionskraft die Ketten der eigenen inneren und äußeren Gefängnisse sprengen kann - um sich wie ein Adler in die Lüfte zu erheben.

Aus dem Inhalt (Quelle: filmstarts.de):

"Aisholpan ist ein 13-jähriges Mädchen aus dem Nordwesten der Mongolei, die hart dafür trainiert, die erste weibliche Adlerjägerin ihrer zwölf Generationen umfassenden kasachischen Familie zu werden. Damit würde sie einen Platz an der Spitze einer männerdominierten Tradition einnehmen, die seit Jahrtausenden klassischerweise vom Vater an den Sohn weitergegeben wird. Viele der älteren Vertreter der Adlerjagd in Kasachstan und der Mongolei beäugen das Vorhaben mit Skepsis und können sich nicht mit der Idee anfreunden, einer jungen Frau einen Platz in den Reihen ihrer alten Tradition zuzugestehen. Doch Aisholpans Vater Nurgaiv setzt andere Maßstäbe an: Er ist fest davon überzeugt, dass ein Mädchen ebenso viel erreichen kann wie ein Junge, wenn sie nur die dafür notwendige Entschlossenheit aufbringt."

Im Preis inkludiert ist ein mongolisches Abendessen zur Einstimmung auf diese für uns so fremdartige und gleichzeitig unglaublich bereichernde Kultur.

Bitte um Reservierung unter dornbirn@treffpunkt-philosophie.at


Eintritt 15,- / 10,-

Treffpunkt Philosophie - Neue Akropolis Dornbirn
Marktstraße 22
6850 Dornbirn

E-Mail dornbirn@treffpunkt-philosophie.at
Telefon +43 5572 20 29 22