UNESCO-Welttag der Philosophie: Human Change before System Change

Eine lange Nacht der Philosophie

Anlässlich des Welttages der Philosophie zeigen wir in 6 Workshops, wie praktische Philosophie in unseren Alltag einfließen kann, wie wir unseren Charakter formen und zu Protagonisten des Wandels werden. Mit Diskussionen, Übungen und Kurzvorträgen ist für jeden etwas dabei.

• Alleinsein ist gut, Gemeinschaft ist besser

• Der Sinn für das Heilige

• Verzichten ist möglich – und zuweilen unerlässlich. Was brauchen wir wirklich?

• Warum Intuition für unsere Zukunft entscheidend ist.

• Wo bleibt die Wahrheit? Aufruf zu eigenständigem und mutigem Denken in Zeiten von Corona und Co

• Innere Aspekte der Kriegerkulturen angesichts von Krisen. Welche Haltungen gewährleisteten die Sicherheit der Stadt/des Staates?

„Es sind nicht die äußeren Umstände, die das Leben verändern, sondern die inneren Veränderungen, die sich im Leben äußern.“ Wilma Thomalla

Die Lange Nacht der Philosophie findet in 8 Städten in Österreich mit über 60 verschiedenen Veranstaltungen statt.

Alle Veranstaltungen mit limitierten Plätzen! Anmeldung erwünscht unter:graz@treffpunkt-philosophie.at
Näheres unter:www.langenachtderphilosophie.at


Eintritt frei!

Zentrum Phönix
Münzgrabenstraße 103
8010 Graz

E-Mail graz@treffpunkt-philosophie.at
Telefon 0316 481443