UNESCO Welttag der Philosophie - Der Notwendige Wandel

Wir erleben aktuell eine Situation, die uns vor neue Herausforderungen stellt, die Unsicherheiten erzeugt und Fragen aufwirft, die wir nicht beantworten können.

Es ist eine Zeit der Krise und zugleich des Wandels. Gerade in diesen Momenten, in denen sich vieles neu ordnen muss, steckt die Möglichkeit, aktiv mitzugestalten, anstatt gestaltet zu werden. Der Wandel beginnt in unserem Denken und in unseren Haltungen. 

Aufgrund der aktuellen Situation ist es nicht möglich, die LANGE NACHT im Haus der Philosophie zu veranstalten. Wir möchten diese aber nicht absagen, sondern verlegen sie kurzerhand auf zoom:

1. Registrierung erforderlich unter https://form.jotform.com/203142435993355

2. Nach der Registrierung bekommst du eine Email mit dem Link zum Vortrag sowie den Link zum Gratis Konferenzprogramm "Zoom", das für den Vortrag erforderlich ist. 

Zum Thema des Wandels finden folgende Vorträge online statt:

  • 18:00 - 18:45 Uhr: Zeitqualitäten im Wandel:

Wie verändern sich die verschiedenen Lebensbereiche durch den Übergang in den astronomischen Zyklus des Wassermanns - eine philosophische Betrachtung mit Dr. Wigbert Winkler

  • 19:00 - 19:45 Uhr: Gesundheit - Krankheit - Heilung   im Wandel:

Herausforderungen und Chancen einer Medizin der Zukunft mit Dr. Paticia Winkler-Payer

  • 20:00 - 20:45 Uhr: Rückkehr zum einfachen Leben:

Warum muss immer alles so kompliziert sein? In einer komplexer werdenden Gesellschaft wird die Sehnsucht nach einem einfacheren Leben immer größer. Verschiedene Lebensmodelle, wie etwa die der Stoiker, können dabei helfen, Klarheit und Einfachheit wiederzuerlangen - mit Dr. Otto Prantl


Eintritt freiwillige Spende TREFFPUNKT PHILOSOPHIE – NEUE AKROPOLIS IBAN: AT26 1700 0001 0000 3627

Telefon Infos 0664 5005791